04 Apr 2014

Advanced Scenario Campaign: Ghost Ops by San Andreas

Tja, wo fange ich am besten an?!

Es war einmal…
vor gar nicht allzu langer Zeit, da bekam ich von Team Tactics eine Anfrage zu einer Operation, der besonderen Art.

Dies geschah auf Empfehlung eines Kameraden, Ihr kennt Ihn wahrscheinlich unter dem Namen Mercenary. (dafür noch mal vielen Danke für das entgegengebrachte Vertrauen!!!)

Mir wurde sehr schnell bewusst, das wird was ganz Großes und ich willigte sofort ein!
Sogleich setzte ich meine Jungs davon in Kenntnis, die ebenfalls am liebsten sofort ausgerückt wären.

Nach tagelangen Vorbereitungen, Besprechungen und Ausrüstung-Checks ging es dann endlich los.
Auf nach Pilsen (CZ) in ein altes SPA, mitten in der Stadt, herrlich.

Als Teil der „JTF” (JointTaskForce), für diese Operation gebildete, „STF” (SpecialTaskForce) Alpha & Bravo fanden wir uns Sonnabend den 22.03.2014, 0900 MEZ am Ort des Geschehens ein. Die Operation lief unter dem Namen
Ghost Ops“.
Sofort begannen die Vorbereitungen, letzter Ausrüstung-Check und Aufrödeln. Es ging endlich los!!!
Nachdem wir uns dann Alle an unserem Sammelpunkt eingefunden hatten begrüßte man die restlichen Teile der
„STF” Alpha & Bravo (R-S-Ops, TPLL, Teile Team Tactics) und freute sich die Jungs wieder zu sehen. Nicht zu vergessen, Timo und Denis. Ich habe mich sehr gefreut Euch mal als Operator an unserer Seite zu haben!
Da man sich, nach meinem Geschmack, leider zu selten im Jahr sieht, dies nur am Rande.
Weiter ging es, aufmunitionieren und die ersten Missionsziele wurden bekanntgeben. Denn es lag ein straffer Zeitplan vor, nur 15min waren für das Briefing angesetzt, je Mission.
Die erste Mission fing gleich gut an, als Rollenspiel.
Wir stellten ein paar Händler auf einem Markt in Rio de Janeiro da und sollten die Truppen der „Ganger” auf unserem Markt „Willkommen” heißen.
Es stellte sich auch raus, wie stark so ein Rollenspiel auf jemanden Einfluss haben kann.
Details werden nicht genannt.
Dies war ein neues Element für uns und wurde absolut positiv aufgenommen. Ich persönlich hoffe, dass es bei kommenden Operationen auch wieder einfließen wird.
Die einzelnen Verwendungen als Medic und Engineer waren ebenfalls Klasse. Wobei nach meinem Geschmack der Engineer ruhig etwas mehr zu tun hätte haben können.
Die Medic’s hatten ja genug zu tun. Danke Thorsten und Martin.
So folgte eine Mission der Andern und eine härter als die Andere.
Straff organisiert, hart umkämpft und mit vollem Einsatz ausgeführt!
Ich kann Euch leider nicht mehr viele Details schildern, weil es einfach so viele gute Eindrücke waren.
Doch Eins kann ich sagen, viele Ecken, Türen und Treppen, schöne Schusswechsel. Hart umkämpfte Gänge. Eine gute Story und eine Menge Spaß. Seite an Seite mit den Jungs!
Zu 2230 MEZ fand die Operation dann Ihr Ende und wir waren auch ziemlich fertig (der Eine mehr, der Andere weniger).

Ich könnte noch weiter ausholen aber irgendwann muss auch mal Schluss sein.
Alles in Allem, eine absolut gelungene und herausragende Operation!!!
Größten Respekt und Anerkennung an die Organisation von Team Tactics (viel Liebe zum Detail und absolute Hingabe dem Szenario Paintball) und Allen Beteiligten!Danke dafür!
Ich behaupte mal JEDER war stolz dabei gewesen zu sein und wird es auch immer wieder gern, so wie ich.
Davon werde ich Allen erzählen und sagen, ICH war dabei!!!

Abschließend noch ein Dank an alle die auf der Seite der JTF „STF” Alpha & Bravo gespielt haben und an Andi, der uns hervorragend gebrieft hat!
Natürlich auch speziell an meine Jungs des R.A.P.S.!

Be BAD…

Verfasst von San Andreas (R.A.P.S.)

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.